Logo
home bild
keramik tech
anagama
ausstellung
vita
presse
buch
kontakt
Durch das rhythmische Spiralkneten "kikumomi" werden Luftbläschen entfernt und die Plastizität des Tones erhöht.
Nach dem Formen trocknen die Gefässe mindestens zwei Wochen. Unglasiert werden sie in den Ofen eingesetzt.
Mit der Wahl des Platzes und der Anordnung der Gefässe beeinflusst der Keramiker das Ergebnis. Im Anagama-Ofen entstehen an jeder Stelle andere Farben.
backward forward

Impressum | Datenschutz